U-Bahnhof Alexanderplatz, Berlin

Alexanderplatz – größter Verkehrsknotenpunkt der Hauptstadt

Der Alexanderplatz gilt als der am stärksten frequentierte Verkehrsknotenpunkt Berlins. Hier treffen drei U-Bahnlinien, die Stadtbahn und der Regionalverkehr Berlin-Brandenburg sowie zahlreiche Bus- und Straßenbahnlinien aufeinander und bieten entsprechend zahlreiche Umsteigemöglichkeiten. Bekannte Sehenswürdigkeiten wie der Fernsehturm und das Rathaus sowie staatliche Institutionen und öffentliche Einrichtungen haben hier ihren Sitz. Gemessen an der Zahl der Fahrgäste gilt er nach dem Bahnhof Friedrichstraße und dem Bahnhof Zoo als der drittwichtigste Regionalverkehrsknoten der Bahn in Berlin.

Die Berliner Stadtplanungen sahen an diesem Standort umfangreiche Neubauprojekte vor. Das machte eine mehrjährige Komplettsanierung des U-Bahnhofs dringend erforderlich. Drei Bahnsteige auf fünf Ebenen mit insgesamt 14 Ausgängen sowie die hohe Zahl an Fahrgästen und Besuchern des Bahnhofs waren die großen Herausforderungen, ein Wegeleitsystem zu konzipieren. 

Mit der Installation des Leitsystems von 2002 bis 2008 haben wir dieses Projekt für und mit unserem Kunden, den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) erfolgreich umgesetzt. 

Für das Orientierungssystem auf allen U-Bahnhöfen der BVG wurde in den 1990er Jahren ein Corporate Design entwickelt. Auf dieser Grundlage haben wir für den U-Bahnhof Alexanderplatz ca. 300 Informationsträger konzipiert, gestaltet und deren Ausführung vorbereitet. Sie sind in ihrer Funktion und Gestaltung genau aufeinander abgestimmt. Für ihre Positionierung wurde ein Standortkonzept entwickelt, dokumentiert in 12 Lageplänen.

Impressum